Deutsche bahn app herunterladen

Dabei enthält die Bahnauskunft – wie von der DB-Fahrplanauskunft (Desktop) gewohnt – Zugverbindungen von Tür zu Tür. Das bedeutet, das auch Nahverkehrsmittel wie U-Bahn, Bus und Straßenbahn mit in die Echtzeit-Reiseauskunft integriert sind. Sollte also die nächste S-Bahn oder Tram ausfallen oder sich deutlich verspäten, werden Ihnen auch alternative Verbindungen angezeigt. Wir halten Sie zu DB Navigator – Android App und weiteren Downloads auf dem Laufenden: DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber: „Der DB Navigator ist einer der wichtigsten digitalen Alltagshelfer. Die rasant steigenden Nutzerzahlen sind auch ein Abbild der jüngsten Erfolgsgeschichte der Eisenbahn und des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs.“ Wenn Sie nach Ihrer Ankunft am Zielbahnhof noch ein Fahrrad (Call a Bike) oder einen Leihwagen (Flinkster-Carsharing) benötigen, können Sie ebenfalls die Hilfe der Smartphone-App in Anspruch nehmen. In der Navigation finden Sie das Menü zu den beiden Software-Apps im unteren Teil. Mit der Karte finden Sie schnell die nächste Verleih-Station und können das Rad bzw. Auto direkt weiterbuchen. Erfahren Sie auf inside.bahn.de mehr über die App DB Navigator. I use the DB app almost every other week in my travels to my partner’s apartment in the Netherlands. This app consistently lets me get tickets on the go, has access to all web features, let’s me pick my seat (which most others don’t), and if there is a delay shows me the next best options to get to my destination. It also shows all the time tables in the Netherlands as well which is convenient. I also love that my bahn card is stored within the app.

They really thought of everything! Aktuelle Fahrplan-Informationen, Echtzeit-Verbindungen, günstige Bahn-Tickets und Verbundtickets für den Nahverkehr: Mit der App DB Navigator hat die Deutsche Bahn eine mächtige Anwendung für Smartphone & Tablet im Angebot. Alle wichtigen Features, Tipps und Download-Links für den DB Navigator sowie weitere DB-Apps gibt es in diesem Beitrag. Egal, ob Sie eine Bahn-Fahrt als Handy-Ticket buchen wollen, Ihren persönlichen Verspätungs-Alarm einrichten möchten oder eine adressgenaue Echtzeit-Auskunft wollen: Der DB Navigator hilft Ihnen dabei. Mehr als 10 Millionen Downloads allein im Google Play Store zeigen die Beliebtheit der App. Ebenfalls kann der DB Navigator über den Amazon Appstore heruntergeladen werden: Dies gilt nicht nur für innerdeutsche Verbindungen, sondern auch grenzüberschreitende Bahnfahrten mit dem Europa Spezial Angebot der DB. Sie können über die App fast alle Tickets für die grenzüberschreitenden Fahrt kaufen; eine der wenigen Ausnahmen sind Thalys Tickets für die Fahrt aus NRW etwa nach Brüssel. Inzwischen gibt es eine Buchungssperre für besonders nachgefragte Züge; diese können also eventuell nicht mehr gebucht werden. Insgesamt haben Bahnkunden über ihr Smartphone 2019 rund 45 Millionen Tickets gekauft. Dadurch wurden rund 222 Tonnen Papier eingespart. Im vergangenen Jahr waren es 25 Millionen. Zum Vergleich: Online-Tickets (bahn.de) wurden 2019 rund 90 Millionen Mal geordert, 2018 waren es rund 88 Millionen Online-Tickets.

Bis auf wenige Regionen ist Deutschland hinsichtlich des Nahverkehrs in Verkehrsverbund-Gebiete gegliedert. Über 90 Prozent der Bevölkerung, die innerhalb von Verbund-Gebieten leben, werden mit dem DB Navigator erreicht (Vgl. s. Karte). Von den monatlich rund 3,8 Millionen verkauften Handytickets entfallen inzwischen rund 1,1 Millionen Tickets auf regionale Verbund-Fahrkarten. Die Buchung von Verbund-Fahrkarten hat sich 2019 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Bereits im ersten Halbjahr hatten Bahnkunden über den DB Navigator und die Website bahn.de zusammen mehr Verbund-Fahrkarten geordert als im gesamten Jahr 2018. Ebenfalls können inzwischen mit der App auch weitere BahnCard-Services in Anspruch genommen werden.

So kann etwa der Punktestand des bahn bonus Kontos geprüft werden, eine neue BahnCard gekauft oder persönliche Daten geändert werden.